Band 02: Naturgarten verstehen


Leben lebt von Leben,

wer Leben zerstört, greift auch in anderes ein – oft weitab und unbemerkt, weil es im Verborgenen geschieht. Geschieht das massenhaft, werden Folgen sichtbar, Auswirkungen nur schwer korrigierbar und Konsequenzen unkontrollierbar. – „Vernetzungen denken, Grenzen respektieren!“ sind die Erfordernisse der Zeit.

Doch unsere Lern-Sozialisation hinterlässt Prägungs-Barrieren: montags Deutsch in den ersten beiden Stunden, dann eine Stunde Mathematik, dann zwei Stunden Physik. Englisch fällt aus, dafür Vertretungsunterricht in Biologie. Der Dachdecker ist für Firstpfannen zuständig, der Zimmermann für die Dachsparren und der Installateur für die Dachrinnen. Man kauft das Wohnzimmer im Einrichtungshaus, das Badezimmer bei einem Badeinrichter, …

Im Laufe der Zeit tauschen wir dann Einzelelemente wieder aus: die dunkle Ledergarnitur wird ersetzt durch die moderne Mikrofasergarnitur und der veraltete Spiegel im Bad durch einen rund geschliffenen Kristallglas-Spiegel mit Dioden-Beleuchtung.

Auch das System (Garten-) Natur betrachten wir – entsprechend unseres Wohnzimmerdenkens – als eine aus verschiedenen Modulen zusammengesetzte und jederzeit austauschbare Pflanzen- und Ornamentkollektion.

Wir haben uns im Verlauf unserer Lern-Sozialisation somit nicht nur Wissen angeeignet, sondern auch die Methode des modularen Denkens als wichtige Denk- und Handlungsstrategie verinnerlicht.

Jedoch: Leben funktioniert anders!

Naturgärten sind keine zusammengesetzten Modul-Gärten. Naturgärten beachten untrennbare, nicht austauschbare Verflechtungen des Lebens. Vernetzungen, Abhängigkeiten, Wechselwirkungen und die dynamischen Spiele der Veränderungen finden hier statt und werden zugelassen. Das Leben kann sich wieder neu entfalten, weil die Spielregeln der Beziehungen und Verbindungen beachtet werden.

Spannend, raffiniert, scheinbar kriegerisch sind diese Verbringungen, die Formen der ökologischen Kommunikationen: Mimikry, r-Strategen, K-Strategen, Flucht, Tarnungen, verführerische Fallen, ökologisches Wettrüsten, Warnungen, Schockreaktionen, Täuschungen, Überfälle, Gestank: all das gehört zum „Thriller vor der Haustür“.

Die Bedeutung und Schönheit der Insekten, ihre Funktionen im System der (Garten-) Natur fesseln und begeistern uns. Und dann: Die Vernichtung der Insekten, „Eskalation der Artenmorde“ durch Homo sapiens, zwingen zu neuen Gedanken, Bewertungen und Strategien: „Insekten schützen“ erkennen wir als zentrales Naturgarten-Anliegen, denn Naturgärten sind Insektengärten.

Siehe dazu auch:
WDR-Beitrag: Quarks „Dramatisches Sterben. Sind unsere Insekten noch zu retten?“ im Juni 2018, Moderation Ranga Yogeshwar, mit Bildern, Streams und Kommentaren des Buchautors aus dem Naturgarten in Löhne.
WDR Quarks: „Entdeckungsreise der Insekten“
WDR Quarks: „Der Insektengarten“
WDR Quarks: „Gesamtbeitrag“

Der unkrautfreie Garten – Traum oder Albtraum? Am Begriff „Sukzession“ lernen wir verstehen, warum „Un“kräuter wachsen und wachsen müssen. – Artenwanderungen beschreiben uns schließlich den Wert von Lebensräumen und Teillebensräumen.

Und dann: Naturgarten erleben, Wertschätzung durch Begegnung – ein Generationen-Event! Die Faszination des Lebens: entdecken, erforschen, mit Natur spielen, fangen, beobachten, fotografieren, tiefenökologische Naturerfahrungen sammeln, Natur als Erholungswert zu erleben … noch viel mehr ist möglich.

Wir begeben uns auf eine faszinierende Reise, denn „Naturgarten verstehen“ heißt auch, von der Schönheit des Lebens ergriffen zu sein, verloren gegangenes Wissen neu zu entdecken – auch ein Stück von uns selbst – direkt vor der Haustür.

Suchen und finden (Schlagwortverzeichnis) – Band 2

Ein alphabetisch geordnetes Schlagwortverzeichnis ergänzt das Inhaltsverzeichnis und erleichtert das Suchen und Finden:

Agrarlandschaft, Anpassung, Artenwanderungen (in Teillebensräumen), Artenwanderungen (Barrieren), Bestäubung, Biozönose, Blüte (Chemie), Blüte (Farbe, Duft), Blüte (Formen), Blüte (Mechanik), Brutzelle, CBD (Convention on biological diversity), Denken (modulares), Denken, (Bewegung im Kopf), Destruenten, Duftsignal, Duftstoffe (Allomone), Duftstoffe (Kairomone), Erlebnispädagogik, Evolution, Frühblüher, Generalist, Insectum, Insekt (und Pflanze), Insekten (Schönheit), Insekten (schützen), Insekten (Vernichter), Insektengarten (Bild), invasiv, Jacobsonsche Organ, Kommunikation (d. Arten), Konfuzius, Konkurrenz (der Arten), Konsumenten, Leben (Vernetzungen), Listening Tree, Massenvernichtung (der Arten), Mimiky, Nahrungskette, Naturgarten erleben, Nische (ökologische), Ökologie (Insekt – Pflanze), Ordnung schaffen, Paradies, Pflanze (als Lebensraum), Pflanze (indigene), Pflanze (Inhaltsstoffe), Pflanze (Oberfläche, Mechanik), Pflanze (Riechfunktion), Pflanze (und Insekt), Pflanzen (Dynamik), Phytopagen, Pionierart, Prädatoren, Produzenten, Schellack, Seide, Selektion, Spezialist, Sprache (der Natur), Strategen, K-, Strategen, r-, Sukzession, Teillebensräume, Totholz, Überleben (Strategien, Tricks), Überleben (durch bedrohen), Überleben (durch betäuben), Überleben (durch ermorden), Überleben (durch einsperren), Überleben (durch flüchten), Überleben (durch kidnappen), Überleben (durch lärmen), Überleben (durch lügen), Überleben (durch Massen), Überleben (durch schocken), Überleben (durch stinken), Überleben (durch tarnen), Überleben (durch täuschen), Überleben (durch verändern), Überleben (durch verstecken), Überleben (im Schwarm), Überleben (als Kampf), Unkraut, Veränderungen, Vermehrung, Vernetzung, Vernichtung (der Arten), Vertikalreise, Wettrüsten (ökologisches), Wonderful world, Zoopagen